Linoleum

Linoleum ist ein homogener Belag, der aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugt wird. Der Bodenbelag besteht hauptsächlich aus Leinöl und Harzen. Linoleum zeichnet sich durch seine Strapazierfähigkeit und leichte Pflege aus. Diese Eigenschaften haben sich bereits über mehrere Jahrzehnte in öffentlichen Gebäuden, wie beispielsweise Schulen und Krankenhäuser, bewährt. Des Weiteren ist Linoleum von Natur aus antistatisch und antibakteriell.

 

PVC

PVC (Polyvinylchlorid) kann thermisch verschweißt werden; dies macht ihn sehr resistent gegenüber Laugen und Säuren. Die hochverdichtete Oberfläche dieses Bodenbelags ist sehr strapazierfähig und pflegeleicht. PVC-Bodenbeläge können auf Wunsch auch ableitfähig verlegt werden.

Diese Eigenschaften eignen sich sehr gut für Schulen, Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser.

 

Kautschuk

Kautschuk-Bodenbeläge werden als Bahnen- sowie Fliesenware angeboten. Er zeichnet sich durch seine hohe Strapazierfähigkeit, Unempfindlichkeit, gute Trittschalldämmung und rutschhemmende Eigenschaften aus. Die antistatischen Charakteristika des Bodenbelags sind bestens geeignet für Krankenhäuser, Industrie und IT-Räume.

Kautschukbeläge gibt es in unterschiedlichen Farben und Oberflächenstrukturen.